Tägliche News für die Travel Industry

3. November 2023 | 15:27 Uhr
Teilen
Mailen

Spanien erreicht Besucherzahl von 2019

Spanien hat im September 8,8 Millionen internationale Touristen, rund 14 Prozent mehr als im gleichen Monat des Jahres 2022 und etwa genauso viele wie im September 2019. Von Januar bis September kamen 66.5 Millionen Gäste, knapp 19 Prozent mehr als 2022 und fast so viele wie 2019.

Spanien Vejer de la Frontera

Andalusien, hier Vejer de la Frontera, erreicht 2023 einen Gästezuwachs von 23 Prozent

Rund 1,3 Millionen Touristen reisten im September laut dem spanischen Statistikinstitut INE aus Deutschland an, knapp 14 Prozent mehr als im Vorjahr. Für die ersten neun Monate bilanziert Spanien 8,5 Millionen Touristen aus Deutschland – rund zehn Prozent mehr als 2022.

Die am häufigsten besuchten Regionen sind Katalonien mit fast 14,2 Millionen und einem Anstieg von 22,2 Prozent im Vergleich zum gleichen Zeitraum 2022, die Balearen mit fast 12,6 Millionen und einem Anstieg von neun Prozent sowie die Kanarischen Inseln mit fast zehn Millionen Besuchern und einem Anstieg von 14 Prozent gegenüber 2022. Dahinter folgt Andalusien mit 9,6 Millionen und einem Zuwachs von 23 Prozent.

In Andalusien stellten die Briten mit 22 Prozent der Besucher die stärkste Gruppe vor Deutschland mit neun Prozent. Auf den Balearen liegen die Deutschen mit 31 Prozent vor den Briten mit 28 Prozent. Auf den Kanaren machen die Briten 46 Prozent der Gäste aus, die Deutschen stellen 17 Prozent. Der Anteil internationaler Gäste, die eine Pauschalreise nach Spanien gebucht haben, liegt bei rund einem Viertel und bleibt damit gegenüber dem Vorjahr unverändert.

Christian Schmicke

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.