Tägliche News für die Travel Industry

8. September 2022 | 15:00 Uhr
Teilen
Mailen

Wasserstreit am Edersee bringt Tourismus zum Erliegen

Hessens Edersee ist als Stausee vor 100 Jahren konzipiert worden, um als Speicher für die Weserschifffahrt zu dienen. Seither wird im Sommer Wasser an den Fluss abgegeben. Doch in diesem Jahr ist der Edersee wegen Hitze und Regenmangel nahezu ausgetrocknet. Zumal das verbliebene Wasser warm ist, wodurch stinkende Blaualgen gedeihen. Der Tourismus bringt der Region in normalen Jahren rund 550 Millionen Euro ein. Doch ohne Wasser bleiben Urlauber und Tagestouristen weg, die nicht nur dem Gastgewerbe fehlen. Tagesschau

Anzeige FRAPORT