Tägliche News für die Travel Industry

10. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

CEOs der großen Portale verdienten 2018 weniger

Bis auf die kürzlich als Chefin der Hotelplattform Booking zurückgetretene Gillian Tans, deren Vergütung um sechs Prozent auf umgerechnet knapp 13 Millionen Euro stieg, musste das am höchsten bezahlte Quartett im Online-Reisemarkt Einbußen hinnehmen. Glenn Fogel, Chef der Booking Holding, kassierte 18 Millionen Euro (-26,3%), Expedia-CEO Mark Okerstrom 11,7 Millionen (-57%). Und das Salär von Tripadvisor-Boss schrumpfte mangels Boni auf 1,7 Millionen Euro (-96%). Skift

Anzeige ccircle