Tägliche News für die Travel Industry

10. November 2020 | 13:57 Uhr
Teilen
Mailen

Hoffnung auf Corona-Impfstoff beflügelt Touristik-Aktien

Erfolgreiche Tests des Corona-Impfstoffs der Mainzer Firma Biontech und des US-Unternehmens Pfizer nähren die Hoffnung auf eine baldige Normalisierung des Lebens und Erleichterungen im Reiseverkehr. Die Aktien von Unternehmen wie TUI, Lufthansa, Sixt oder Amadeus legen kräftig zu.

Aktienkurs

Touristische Aktien erholten sich zum Wochenbeginn kräftig

Anzeige
saskatchewan

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

So notierten TUI-Papiere, die am Freitag bei Börsenschluss noch bei 3,54 Euro gelegen hatten, am Dienstagmittag mit 4,81 Euro um fast 36 Prozent höher. Der Wert von Lufthansa-Aktien verbesserte sich im selben Zeitraum um 26 Prozent auf 9,40 Euro.

Die Airline hatte am Dienstagmorgen mit der Ausgabe einer Wandelanleihe begonnen, die rund eine halbe Milliarde Euro in die Kassen spülen soll. Angesichts der verbesserten Perspektiven war die Nachfrage nach Angaben des Konzerns so stark, dass die Anleihe nur noch an institutionelle Anleger ausgegeben wird. Zudem senkte Lufthansa die Verzinsung von bis zu 2,75 Prozent auf nur noch maximal 2,25 Prozent.

Autovermieter Sixt profitierte ebenfalls vom positiven Trend. Der Aktienkurs stieg von Freitag bis Dienstag um 17 Prozent auf 82,65 Euro. Und auch der in Madrid notierte IT-Dienstleister Amadeus kann hoffnungsvoll auf den Impfstoff blicken. Die Amadeus-Aktie kletterte vom Wochenende bis Dienstagmittag um 23 Prozent auf 58,40 Euro. 

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9