Condor

Tägliche News für die Travel Industry

2. März 2022 | 20:47 Uhr
Teilen
Mailen

Russischer Oligarch scheidet aus TUI-Aufsichtsrat aus

Nach den EU-Sanktionen gegen Alexey Mordaschov ist der größte TUI-Aktionär aus dem Aufsichtsrat des Touristikkonzerns ausgeschieden. Dies hat die TUI AG in Hannover mitgeteilt und betont, dass die Sanktionen gegen Mordaschov keine Auswirkung auf das Unternehmen hätten.

TUI Hauptverwaltung

Der TUI-Konzern ist durch Hauptaktionär Alexey Mordaschov in die Schlagzeilen geraten

Ziel der EU-Sanktionen sei, dass Mordaschov nicht mehr über seine Aktien verfügen könne, so die TUI. Damit solle verhindert werden, dass er Erlöse oder Gewinne aus seinem Investment in den Touristikkonzern erzielen könne. "In diesem Zusammenhang scheidet Herr Mordaschov auch mit sofortiger Wirkung aus dem TUI Aufsichtsrat aus. Er hat die Niederlegung seines Mandates heute formell gegenüber dem Unternehmen erklärt", heißt es in einer Mitteilung vom Mitwoch weiter.

Mordaschov hält 34 Prozent der Aktien der TUI AG und ist damit ihr größter Einzelaktionär.

Anzeige Reise vor9