Tägliche News für die Travel Industry

7. Oktober 2020 | 08:42 Uhr
Teilen
Mailen

TUI-Konzern baut Führung um

Stühlerücken im Vorstand der TUI Group: Sebastian Ebel wird zum Jahreswechsel Finanzvorstand des TUI-Konzerns. Die bisherige Finanzchefin Birgit Conix scheidet aus. Peter Krüger verantwortet die Airline-, Hotel- und Kreuzfahrtbeteiligungen. Marketingchef Erik Friemuth (Foto) übernimmt eine zentrale Rolle in der Touristik und führt künftig auch konzernweit Vertrieb und Kundenservice sowie die Hotelmarken.

Friemuth Erik TUI

Erik Friemuth ist künftig verantwortlich für den Vertrieb

Anzeige

USA-Fans aufgepasst: Themenwoche FLORIDA KEYS in Counter vor9

Was Sie über den Roadtrip zum südlichsten Punkt von Kontinental-USA und über die Naturschönheiten wissen sollten, erfahren Sie hier. Außerdem: Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und Goodies gewinnen! Eine Themenwoche in Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

Der TUI-Aufsichtsrat hat die Veränderungen am Dienstag beschlossen. Mit Sebastian Ebel rückt ein langjähriger TUI-Manager an die Spitze des Finanzressorts. Derzeit verantwortet er den Bereich Holiday Experiences mit Hotels, Kreuzfahrten und Zielgebietsaktivitäten. Zwischenzeitlich hatte er auch den Veranstalter TUI Deutschland geführt. Birgit Conix, die derzeit das TUI-Finanzressort verantwortet, verlässt den Konzern zum Jahresende.

Peter Krüger übernimmt einen neu zugeschnittenen Vorstandsbereich, in dem die Hotel- und Kreuzfahrtbeteiligungen und die Fluggesellschaften sowie sein bisheriger Verantwortungsbereich M&A (Merger & Aquisitions) gebündelt werden. Krüger kam 2017 von der Deutschen Bank. Seit 2018 verantwortet er Group Strategy und M&A. In seiner Zuständigkeit lagen strategische Transaktionen, wie unter anderem der Verkauf der Hapag-Lloyd Cruises an das Joint Venture TUI Cruises.

Im Zuge der Neuaufstellung wird das Ressort von Erik Friemuth im Group Executive Committee deutlich erweitert. Zukünftig übernimmt er eine zentrale Rolle in der Touristik. Neben Marketing und den eigenen Hotelmarken des Konzerns (TUI Blue, Robinson, TUI Magic Life) liegt bei Friemuth auch die Gruppenverantwortung für Vertrieb und Kundenservice. Damit soll „das Potenzial der starken Marken der TUI zukünftig noch besser genutzt und der Auftritt gegenüber dem Kunden weiter gestärkt“ werden. Friemuth ist seit 2014 Group Chief Marketing Officer der TUI und seit 2017 zusätzlich Managing Director der eigenen Hotelmarken der TUI.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden
Anzeige Reise vor9