Tägliche News für die Travel Industry

25. Juli 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

TUI will Malaysia mit MAS als Quellmarkt erschließen

Der Konzern hat zusammen mit Malaysia Airlines die Plattform MH Holidays ins Leben gerufen. Das Angebot mit 5.000 Hotels in 50 Zielen soll für TUI Kunden in dem asiatischen Land generieren.

Anzeige
Tahiti

Liebe Südsee-Fans

Richtig, Tahiti ist verdammt weit weg. Aber es lohnt sich. Mal abgesehen von der traumhaften Inselwelt sind es die Menschen, die den Unterschied machen. Im Frühjahr war unser Chefredakteur Thomas Hartung in Tahiti und lernte sie und ihre Inseln kennen. Seine Eindrücke und Infos haben wir für Ihre Reiseberatung in unserer Themenwoche Tahiti zusammengefasst.

Vor zwei Jahren hatte TUI-Chef Fritz Joussen verkündet, sein unternehmen wolle bis 2022 eine Million neue Kunden für die eigenen Hotels und Kreuzfahrtschiffe gewinnen und damit einen zusätzlichen Umsatz von einer Milliarde Euro erzielen. Das solle im wesentlichen über Online-Plattformen erfolgen. Die am Mittwoch vorgestellte Kooperation mit dem malaysischen Carrier ist ein kleiner Schritt in diese Richtung.

Für Malaysia Airlines ist das Portal ein Mittel, um den Verkauf von Ancillaries anzukurbeln. Laut der Zeitung "Malay Mail" will die Airline darüber mittelfristig mindestens 1.000 Reisen pro Tag verkaufen. Auf seine Funktionalität sei das Portal bereits bei einem Probelauf im Juni überprüft worden.

Frank Rosenberger, im TUI-Vorstand für IT und neue Märkte verantwortlich, erklärte, Südostasien stelle für TUI eine Schlüsselregion dar. Die Zusammenarbeit mit Malaysia Airlines helfe TUI dabei, in der Region bekannter zu werden. Allerdings steht auf dem Portal der Name der Airline im Vordergrund. Neben Unterkünften sollen über das gemeinsame  Portal künftig auch Transferleistungen und Touren buchbar sein.

Anzeige Robinson
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9