Tägliche News für die Travel Industry

10. Juli 2024 | 15:24 Uhr
Teilen
Mailen

Wie Verbände die Absicherung von Einzelleistungen sehen

Während der Reisebüroverband VUSR und Marktführer TUI eine Absicherungspflicht für Einzelleistungen gegen Insolvenz analog zu Pauschalreisen fordern, sind andere Verbände wie DRV, ASR und VIR dagegen. VIR-Chef Michael Buller verweist darauf, dass im DRSF dann mehr Geld angehäuft werden müsse. ASR-Chefin Anke Budde befürchtet Probleme für kleine familiengeführte Pensionen, wenn sie ihre Produkte absichern müssten. Und DRV-Vorstand Ralf Hieke sieht ein wesentliches Argument zugunsten von Pauschalreisen schwinden. Offen zeigen sich einige Akteure dagegen für eine freiwillige Absicherung von Einzelleistungen und für erweiterte Informationspflichten. FVW

Anzeige Fraport