Tägliche News für die Travel Industry

29. Februar 2024 | 08:35 Uhr
Teilen
Mailen

Viele neue Erkenntnisse beim Tech-Vortragsprogramm der ITB

Die ITB hat rund um das Thema Technologie und Digitalisierung ein vielfältiges Vortragsprogramm gestrickt, das auf der E-Travel-Stage in Halle 6.1 stattfinden wird. Das Programm ist üppig – hier ein paar Highlights.

ITB digital

Ein hochkarätiges Vortragsprogramm wartet bei der ITB im Jahr 2024 auf das Fachpublikum

Los geht es am Dienstag, 5. März, 11.15 Uhr, mit einer Podiumsdiskussion zu den Trends in der Reisetechnologie. Dabei diskutieren unter der Moderation von Lea Jordan, Mitbegründerin von Techtalk Travel, Mirja Sickel (VP Hospitality Distribution bei Amadeus) und Andy Washington (General Manager Europa bei der Trip.com Group).

Beim Panel "Hotel Technology Trends (or Hypes?) - Cutting the Noise" um 14.30 Uhr geben Kevin King (CEO bei Shiji International), XinXin Liu (President bei H World Group) und weitere Vordenker der Branche im Gespräch mit Moderatorin Lea Jordan Einblick in die relevanten Technologietrends im Gast- und Hotelgewerbe.

Am Mittwoch, 6. März, geht es am Vormittag zunächst auf dem Thementrack Technology, Tours & Activities weiter. Zu den Höhepunkten gehört eine Keynote von Schubert Lou (Chief Operating Officer bei Trip.com), der die Vorlieben chinesischer Reisender für internationale Touren und Aktivitäten aufzeigt.  

Am Mittwoch, 6. März, 15.45 Uhr, steht auf der E-Travel-Stage ein Interview mit Patrick Andrae (CEO bei Hometogo) auf dem Programm: "How AI is reshaping travel searches and bookings"

Am Donnerstag, 7. März, 10.30 Uhr, moderiert Charlie Li, CEO bei Travel Daily China, das Panel "Taking Notes - Lessons from Asia’s Digital Frontier" in dem Marktführer aus dem chinesischen Reisemarkt ihre Einschätzungen und Beobachtungen mit den Teilnehmenden erörtern.

Nur eine halbe Stunde später, um 11 Uhr, spricht Michael Frischkorn (CPO & CTO bei Pin Camp) in seiner Keynote "Camping goes digital" über den Status Quo und die Zukunft des Campingmarktes.

Am Donnerstag, 7. März, 14 Uhr, richtet sich der neue Thementrack "Digital Destination" an Destinationen im deutschsprachigen Raum. Dabei geben Alexa Brandau, Leiterin Mediamanagement und Richard Hunkel, Leiter Open Data, von der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT), einen Überblick über das Open-Data-Projekt. Darauf aufbauend geht es um Innovationen, die diese Technologie beflügeln. Die Gewinner des DZT-Ideenwettbewerbs Thin(gk)athon präsentieren ihre Lösung: eine KI-basierte Datenerfassung von Open-Data-Datensätzen.

Am Donnerstag, 7. März, 16.15 Uhr, erklärt Reinhard Lanner (Strategy Advisor Travel & Hospitality bei Workersonthefield) in seiner Keynote, wie die perfekte und persönliche Gästeansprache über effizientes Datenmanagement funktioniert.

Das gesamte Programm des ITB Berlin Kongress 2024 ist unter www.itb.com/itb-kongressprogramm abrufbar.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige