Tägliche News für die Travel Industry

17. September 2020 | 18:33 Uhr
Teilen
Mailen

Amadeus baut Engagement im Werbemarkt aus

Der Technikdienstleister will zusammen mit Xandr, einem Spezialisten für den automatisierten Einkauf von Werbeflächen, im Markt für das sogenannten Programmatic Advertising innerhalb der Reisebranche aktiv werden.

Programmatic Advertising

Amadeus dringt in neue Geschäftsfelder vor

Unternehmen der Reisebranche sollen bei der Erstellung zielgerichteter Werbekampagnen zu unterstützen, während sie gleichzeitig die Performance messen und ihre Investitionen optimieren können, wirbt Amadeus für die neue Geschäftssparte. Das Partnerunternehmen Xandr ist eine Tochter des US-Telekommunikationskonzerns AT & T.

Gemeinsam solle erreicht werden, "dass Reiseinteressierte relevante und zielgerichtete Anzeigen erhalten, um sie zu inspirieren und ihr Vertrauen zurückzugewinnen, wieder zu reisen", heißt es in einer Mitteilung. Die Touristik-Kenntnisse von Amadeus und die Technik der Xandr-Plattform sollen sicherstellen, "dass die Anzeigen zum richtigen Zeitpunkt und bei der richtigen Zielgruppe angezeigt werden". Reisende sollen "dynamischere und auf den Kontext bezogene" Anzeigen in ihren Reisedokumenten und Reiseplänen erhalten. Touristische Anbieter könnten so von einer "größeren Reichweite und einer verbesserten Schnittstelle für das Kampagnenmanagement profitieren".

Neue Geschäftsfelder müssen Einbußen kompensieren

Der Technologiekonzern mit Sitz in Madrid war schon immer kreativ, wenn es darum ging, rückläufige Geschäftsfelder durch neue zu ergänzen und so die Profitabilität zu stärken. Als die Airlines GDS-Gebühren einführten, um fortan Reisebüros und Kunden für die Vertriebskosten über die globalen Vertriebssysteme zur Kasse zu bitten, kritisierte das Unternehmen diese Strategie zwar. Zugleich bot es sich aber auch als Dienstleister an, um Schnittstellen zu den Vertriebssystemen der Airlines zu bauen.

Ähnlich ist wohl der Einstieg ins Werbegeschäft zu werten. Denn der Einbruch der Reisemärkte im Zuge der Corona-Pandemie bringt auch Amadeus um das Gros der früheren Einnahmen.

Christian Schmicke

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9