Tägliche News für die Travel Industry

19. Juni 2022 | 20:38 Uhr
Teilen
Mailen

Wie Daniel Plum zu acht Reisebüros gekommen ist

Die letzte Übernahme im nordrhein-westfälischen Wegberg ist erst zwei Wochen her. Dort hat Daniel Plum (links) das Reisebüro Köster gekauft. Maria Erich (rechts) war nach Jahrzehnten als Unternehmerin müde, gibt die Verantwortung nun ab, leitet das Büro aber weiter.

Daniel Plum (links) und Maria Erich (rechts) Foto Reisebuero

Ein Handschlag zur Übergabe am 1. Juni: Maria Erich bleibt Daniel Plum erhalten

Für Daniel Plum sind Reisebüros ein natürliches Habitat, hier hat er bis 2002 seine Ausbildung gemacht. Und bereits nach drei Jahren als Reiseverkehrskaufmann war ihm klar, dass er sich selbstständig machen will. Wie es der Zufall wollte, erfuhr er über eine Bekannte der Eltern in Gladbach-Rheindahlen, dass ein Inhaber quasi über Nacht sein Reisebüro loswerden wollte. Und so eröffnete er kurz darauf das erste Reisebüro Plum, mit gerade mal 25 Jahren.

Um die Geschichte abzukürzen: Zum Unternehmen von Daniel Plum gehören heute acht Reisebüros am Niederrhein, in Baesweiler, Erkelenz, Geilenkirchen, Kaarst, Rheindahlen, Wickrath und Hardt sowie das jüngste Büro in Wegberg. Plum sieht sich selbst langsam und organisch auf Wachstumskurs.

Fokus nur auf Agenturen der Region

Im Rückblick sagt der 41-Jährige zu seinen Übernahmen: "Das waren meist Besitzer, die etwas anderes machen wollten und wussten, dass ich generell Interesse an Agenturen in der Region habe". So sei immer wieder eins zum anderen gekommen. "Der Plum nimmt alles, ist mein Ruf", lacht der Touristiker.

So war es auch bei der 72-jährigen Maria Erich aus Wegberg, die das Reisebüro Köster über Jahrzehnte geführt hatte und nun kürzertreten wollte. Also wurde aus Köster ein weiteres Reisebüro Plum, unter der Leitung der angestellten Maria Erich. Das sei eine Win-win-Situation für beide, denn die Kunden würden sie kennen und schätzen. Um Buchhaltung, Marketing und Co. muss sie sich nun nicht mehr kümmern, sie kann sich ganz auf den Verkauf konzentrieren.

Ein Profi bei Übernahmen

Mittlerweile habe Plum viel Erfahrung mit Übernahmen. Daher lasse sich ein neues Büro quasi im Handumdrehen ohne viel Aufwand an das bestehende Unternehmen anschließen. "Technik, Marketing und Backoffice – da kann man ein kleines Büro andocken, so senke ich die Kosten", erzählt Plum. Auch in Wegberg stehe lediglich eine Renovierung und Modernisierung an.

Plum ist überzeugt von Reisebüros und ihrer Beratungsqualität, deshalb habe er auch selten Nein sagen können bei einem neuen Standort. Es habe schon vor 20 Jahren die Kritiker gegeben, die das Reisebüro totgesagt hätten. Doch seine Agenturen würden ihm Recht geben, sie hätten sich über die Jahre allesamt positiv entwickelt.

Facebook-Auftritt bringt Bewerbungen

Für die vielen Büros braucht Plum viel und gutes Personal. Das findet er meist über Mund-zu-Mund-Propaganda der Mitarbeiter und über seinen eigenen Facebook-Kanal. Das laufe ganz gut, auch wenn es offene Stellen gebe. Sein Erfolgsrezept als Chef sei, dass er seinen Leuten vertraue und sie komplett autark arbeiten lasse, sagt Plum.

Und um mehr Synergien nutzen zu können, hat sich Plum zum Jahresende 2021 mit allen Agenturen Lufthansa City Center angeschlossen. Zuvor betrieb er einen bunten Mix aus Inhaberbüros, LCC, Reiseland und Reisegalerie. Damit sei nun Schluss.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9