» Inside

Der Podcast von Reise vor9: Alles Wichtige in drei Minuten

  • Costa-Blockade wegen Virus-Verdacht
  • E-Domizil zerlegt Wolters Reisen
  • Flixbus dünnt Deutschland-Netz aus
  • Flüge über Iran und Irak wieder sicher
  • Weltkalender für Reisende im Februar

Jetzt kostenlos hören hier, in iTunes, Google Play, Spotify und Deezer

WHO ruft wegen Coronavirus Gesundheitsnotstands aus

Die Weltgesundheitsorganisation reagiert damit auf die rasche Ausbreitung des Virus. Noch sei die Zahl der Infektionen außerhalb Chinas relativ gering, aber man wisse nicht, welchen Schaden das Virus in einem Land mit einem schwachen Gesundheitssystem anrichten würde. Mittlerweile sind fast 10.000 Fälle bestätigt, davon nur rund 100 in anderen Ländern. Spiegel

MSC lässt China-Besucher und Gäste mit Fieber nicht an Bord

Die Reederei hat weltweit Vorsichtsmaßnahmen ergriffen, um zu verhindern, dass das Coronavirus auf einem ihrer Schiffe ausbricht. Wer vor kurzem China besucht hat, darf nicht einschiffen. Das gleiche gilt, wenn Gäste Krankheitssymptome wie Fieber zeigten. Bis jetzt habe es noch keinen Fall gegeben, so MSC. Reise vor9

EASA gibt Flüge über Iran und Irak wieder frei

Iran Irak Flightradar in Echtzeit Foto Flightradar24.jpg

©Flightradar24

Die europäische Flugsicherheitsbehörde EASA hat ihre kurzfristigen Empfehlungen vom 8. und 11. Januar zurückgezogen, nach denen Airlines sämtliche Überflüge über den Irak und den Ian vermeiden sollten. Allerdings müssten die Fluggesellschaften einige Empfehlungen berücksichtigen, heißt es. Reise vor9

E-Domizil und Hotelkonzern Oyo zerlegen Wolters Reisen

Erst vor kurzem hatte der Portalbetreiber E-Domizil Wolters Reisen von TUI übernommen. Jetzt verkauft E-Domizil das Veranstaltergeschäft mit Ferienhäusern an Oyo Vacation Homes und seine Marke Belvilla weiter, einer Tochter des indischen Hotelkonzerns Oyo. Die Wolters-Bereiche TUI Villas und Rundreisen bleiben bei E-Domizil. Reise vor9

Flixbus will Streckennetz in Deutschland ausdünnen

Flixbus

©Flixbus

Der größte Fernbusanbieter reagiert damit auf die Senkung der Mehrwertsteuer für Bahnfahrten und macht eine frühere Drohung wahr. Flixbus sieht sich gegenüber dem Schienenverkehr in seiner Wettbewerbsfähigkeit geschwächt. Vor allem Verbindungen im ländlichen Raum sollen eingeschränkt werden. Reise vor9

Welche Rolle spielt der polnischen Staat beim Condor-Deal?

Neben einer Summe von 600 Millionen Euro, die als Übernahmepreis kolportiert wird, muss der Staat als Gesellschafter des LOT-Mutterkonzern PGL auch für die Erneuerung der Flotte des Ferienfliegers in die Tasche greifen. Das werfe die Frage auf, ob dies "europarechtlich noch zulässige Beihilfen wären", meint ein Airline-Berater. Welt

Ryanair will Passagiere nicht über 737 Max informieren

"Wenn Sie eine Max auf dem Rollfeld neben eine Boeing 737-800 stellen, werden die meisten Kunden den Unterschied nicht erkennen", erklärt Vorstand Kenny Jacob im Interview. Deshalb werde man die Fluggäste nach der Beendigung des Groundings für den umstrittenen Flugzeugtyp nicht darüber informieren, womit sie fliegen. "Wir nennen alle unsere Flugzeuge 737." Aerotelegraph 

» Destinations

Kreuzfahrer saßen nach Virusverdacht auf Costa-Schiff fest

Costa Crociere Costa Smeralda Foto Costa Crociere

©Costa Crociere

Die Furcht vor dem Coronavirus hat die Kreuzfahrt erreicht: Im italienischen Hafen Civitavecchia durften gestern 6.000 Passagiere und 1.000 Besatzungsmitglieder nicht von Bord, weil bei einer Frau aus Macau Verdacht auf das Coronavirus bestand. Mittlerweile gibt es Entwarnung. Heute Abend wird die „Costa Smeralda“ wieder auslaufen. Reise vor9

Australiens Hauptstadt Canberra ruft Notstand aus

Die seit Wochen anhaltenden Buschbrände drohen im Zuge einer neuen Hitzewelle Vororte der Stadt mit insgesamt rund 400.000 Einwohnern zu erreichen. Die Bevölkerung müsse sich gegen die Feuer wappnen und Vorsorge treffen, erklärte der Chefverwalter der Hauptstadtregion. Tagesschau

Weltkalender: Worauf Reisende im Februar achten sollten

Ägypten Proteste Kairo Tahrir-Platz

©iStock/Thomas Bertson

Ägypten gedenkt dem Tag der Revolution, Brasilien feiert Karneval und in Sri Lanka begeht man den Tag der Unabhängigkeit von Großbritannien: Im Februar stehen weltweit viele Wahlen und Jahrestage mit Potenzial für Beeinträchtigungen für Reisende an. Die Experten von International SOS haben sie für Reise vor9 zusammengetragen. Reise vor9

Dominikanische Regierung legt Hotelprojekt auf Eis

Nach Protesten von Umweltschützern habe Präsident Danilo Medina angeordnet, dass der spanische Globalia-Konzern das Resort Leaf Bayahibe vorerst nicht bauen darf. Es befindet sich am Rande eines Naturschutzgebietes. Dennoch hatte das Unternehmen bereits eine Baugenehmigung dafür erhalten. Reise vor9

Gericht erklärt Mallorca-Touristensteuer für rechtmäßig

mallorca palma hafen istock anita bonita

©iStock Anita Bonita

Der Oberste Gerichtshof der Balearen hat eine Verwaltungsklage gegen die seit 2016 erhobene "Ecotasa" abgewiesen. Damit sind Zweifel an der Gesetzeskonformität der Abgabe ausgeräumt. Reise vor9

Anzeige
Cunard

» Marketing

Bahn führt App Gastro-Service im Zug ein

Ab Herbst können Kunden der Deutschen Bahn Kaffee, Snacks und Gerichte per Smartphone ordern. Die Bestellungen werden dann an den Sitzplatz gebracht. Zunächst soll der neue Service auf der Pilotstrecke Hamburg – Berlin eingeführt werden. Wirtschaftswoche

Wie leben mit aussortierten Bewertungen auf Portalen?

Der Bundesgerichtshof entschied, dass Bewertungsportale wie Yelp per Algorithmus Bewertungen aussortieren dürfen. Jan Sammeck von der Hospitality Sales and Marketing Association HSMA rät, so viele Bewertungen wie möglich zu sammeln, dann fielen Aussortierte nicht ins Gewicht. Markus Luthe, Chef des Hotelverbandes Deutschland, wünscht sich eine Sensibilisierung der Kunden, damit sie Bewertungen richtig einordnen könnten. Tophotel

Digitalisierung im Marketing vernachlässigt die Kunden

Das liege an der technischen Komplexität, fehlender Zusammenarbeit verschiedener Abteilungen und mangelnder Zielsetzung und Erfolgsmessung. Eine über digitale und analoge Schnittstellen durchgehende Customer Experience kommt deshalb nur in Ausnahmefällen zustande, so das Ergebnis einer Studie von KPMG und der Hochschule Esslingen. Absatzwirtschaft

Facebook hat jetzt 2,5 Milliarden Nutzer

Allen Unkenrufen zum Trotz wächst das soziale Netzwerk weiter. 2,5 Milliarden Menschen nutzen Facebook mindestens einmal im Monat, täglich sind es 1,66 Milliarden. Die Facebook-Familie, zu der auch Whatsapp und Instagram gehören, kommt auf 2,89 Milliarden User im Monat. Das entspricht rund 37 Prozent der Weltbevölkerung. Horizont

Schlagfertigkeit ist trainierbar

Immer die richtige Antwort parat zu haben, ist nicht jedermanns Sache. Es gibt aber Techniken, um sich originelles Erwidern anzueignen. Beispielsweise nimmt eine unerwartete Zustimmung dem Gegenüber den Wind aus den Segeln. Oder eine Gegenfrage spielt den Ball zurück. Unternehmer

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Lufthansa cancelt alle China-Flüge. Counter vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

» Basta

Früheres Cook-Team startet mit Fanreisen durch

Es gibt sie noch, die schönen Geschichten aus der Touristik. So hat der Geschäftsreisedienstleister in Großbritannien ein komplettes Team früherer Thomas-Cook-Mitarbeiter angeheuert, das zuvor in der Abteilung "Sport" Reisen zu Rugby-, Fußball- oder Formel-1-Veranstaltungen produziert hat. Dieser Tage gingen die 17 Ex-Cookies mit der Website Sportsbreaks.com online. Neustart geglückt. TTG