Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Airlines sollen nur noch 20 Prozent Anzahlung kassieren

Start

©iStock/SasinParaksa

Eine niedrigere Anzahlung fordern nicht etwa nur Verbraucherschützer, sondern die Brancheninitiative "Touristik Neustart" um den früheren TUI-Manager Kurt Koch und den Inhaber des Veranstalters Chamäleon, Ingo Lies. Auch sonst sind die Vorstellungen der Reiseprofis zur Neuordnung der Beziehungen innerhalb der Reisebranche recht konkret.   Reise vor9

Veranstalter sollten Kunden bei Reisewarnung die Wahl lassen

Icon Trend

©Reise vor9

Mehr als drei Viertel der teilnehmenden Reisebüros bei einer Umfrage von Counter vor9 sprachen sich dafür aus, dass  Reiseveranstalter bei einer Reisewarnung zwar weiter kostenlose Stornos anbieten sollen, Kunden, die reisen wollten, aber die Gelegenheit dazu bekommen. Mehr als 50 Prozent sind zudem dafür, weiter Neubuchungen für betroffenen Ziele zu erlauben. Reise vor9

Anzeige

Unschlagbar gut: BIETFIEBER, Deutschlands größte REISEAUKTION!

"Die ITB 2021 findet definitiv statt“

Ruetz David

©Messe berlin

ITB-Chef David Ruetz (Foto) ist trotz aller Unwägbarkeiten wegen der Corona-Pandemie überzeugt, dass die Weltmesse für Tourismus in Berlin wieder live Aussteller und Besucher zusammenbringt. Auch ein Tag, an dem Endkunden die Messe besuchen, soll nicht fehlen. Besondere Bedeutung erhält im nächsten Jahr der ITB-Kongress. Reise vor9

TUI Cruises will gesamte Flotte im Frühjahr ablegen lassen

„Wir hoffen, spätestens im Frühjahr 2021 wieder mit allen sieben Schiffen unterwegs zu sein, mit etwas weniger Auslastung und den passenden Gesundheitskonzepten“, sagte Chefin Wybcke Meier im Interview. Mit sicheren Luftkorridoren sollen dann auch wieder Kreuzfahrten am Golf stattfinden, so die TUI-Cruises-Managerin. Welt

Kreuzfahrtkonzerne drängen auf Ende des US-Betriebsverbots

Allein die drei börsennotierten Kreuzfahrtgiganten Carnival, Royal Caribbean und Norwegian hätten durch die Corona-Krise 50 Milliarden Dollar bislang an Wert verloren und 20 Milliarden aufbringen müssen, um sich über Wasser zu halten, sagt NCL-Chef Frank del Rio. Die Konzerne fordern ein Auslaufen der bis zum Monatsende geltenden "No-Sail-Order" der US-Behörden. Die Kreuzfahrtindustrie habe ihre Hausaufgaben in Sachen Infektionsschutz gemacht. Seatrade Cruise News

» Destinations

Amerikanerin steckt in Garmisch über 30 Menschen an

Edelweiss Lodge Garmisch-Partenkirchen Lobby Foto Edelweiss Lodge.jpg

©Edelweiss Lodge

Garmisch-Partenkirchen ist übers Wochenende zum Corona-Hotspot geworden: Eine Hotelmitarbeiterin zog nach ihrem Urlaub trotz Quarantäne-Anordnung des Gesundheitsamts am Samstag durch die Kneipen und steckte mindestens 33 andere Menschen an. Reise vor9

Auswärtiges Amt warnt auch vor Reisen nach Paris

Nach der südlichen Hälfte Frankreichs und Korsika hat das Auswärtige Amt seine Reisewarnung nun auf den Ballungsraum Île-de-France mit der Hauptstadt Paris ausgedehnt. Frankreich kämpft gegen eine zweite Corona-Welle mit täglich rund 10.000 Neuinfektionen. Mit weiteren Ausgangs- und Reisebeschränkungen zur Eindämmung der Pandemie ist zu rechnen. Auswärtiges Amt

Viele Verletzte bei Flixbus-Unfall in Mecklenburg-Vorpommern

Laut Polizei sind 31 Insassen zum Teil schwer verletzt worden, als der Bus aus noch ungeklärter Ursache Samstagfrüh auf der A24 von der Fahrbahn abkam und umkippte. Flixbus sagt, der Fahrer habe die Lenk- und Ruhezeiten eingehalten und es seien deutlich weniger Fahrgäste verletzt worden als die Polizei meldet. FAZ

Corona-Infektionen auf Croisi-Flusskreuzer in Portugal

Bei einem Passagier der auf dem Duoro fahrenden "Vasco da Gama" der Reederei Croisi Europe wurden Corona-Symptome festgestellt. Tests ergaben weitere Ansteckungen bei zwei französischen Passagieren und fünf Besatzungsmitgliedern. Laut der portugiesischen Zeitung "Expresso" reisten die verbleibenden 65 Gäste in ihre Heimatländer Belgien und Frankreich zurück, bevor die Gesundheitsbehörde eingreifen konnte. Cruise Law News

Finnland lässt deutsche Urlauber wieder einreisen

Die finnische Regierung hat angekündigt, die corona-bedingten Beschränkungen bei der Einreise wieder zu lockern. Innenministerin Maria Ohisalo sagte, vom 19. September an solle es wieder möglich sein, von Schweden und Deutschland nach Finnland zu reisen, ohne in Quarantäne zu müssen. Reise vor9

Sardinien verlangt bei Einreise negativen Corona-Test

Die italienische Urlaubsinsel hat zur Eindämmung der Corona-Pandemie eine Testpflicht für Besucher erlassen, die ab Montag gilt. Wer bei der Einreise keinen Test vorweisen kann, kann sich auf Sardinien testen lassen, muss aber bis zu einem negativen Ergebnis in Quarantäne. Die Insel meldete am Freitag allein 60 Covid-19-Fälle aus einem Nachtlokal. Stol

» Marketing

Aldi rückt unter die Top-Five-Spender für Reisewerbung auf

Reiseanbieter haben von Januar bis Juli 58 Prozent weniger Geld in die Werbung gesteckt als im Vorjahr, laut Datendienstleister Nielsen 64 Millionen Euro. Größter Spender mit 20 Millionen Euro bleibt Expedia, Aldi zählt mit drei Millionen nun zu den größten fünf Werbetreibenden im Tourismus. Booking dagegen strich den Etat zusammen und fiel von Platz zwei auf 13. W&V

International SOS stellt Corona-Risiko-Weltkarte vor

COVID19 Impact Map Screenshot International SOS

©International SOS

Die frei zugängliche "Covid-19 Impact Map" zeigt, welche Auswirkungen das Coronavirus auf Gesundheit, Sicherheit und Logistik hat. Veröffentlicht wird die Weltkarte von den Reisesicherheitsexperten von International SOS, die sie in ihre Travel Risk Map integrieren. Die Daten der Corona-Risiko-Karte werden täglich aktualisiert. Reise vor9

Anzeige

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Webinar

Avis Budget führt Online-Check-in für Mietwagen ein

Kunden, die über die Websites von Avis oder Budget buchen, können den digitalen Check-in nutzen, sobald die Reservierung für den Mietwagen bestätigt ist. In dem Formular lassen sich Kontaktdaten und Führerscheininformationen online angeben. FVW

Influencerin verliert erneut Schleichwerbung-Prozess

Diesmal ist Instagram-Star Pamela Reif (6,4 Millionen Follower) vom Oberlandesgericht Karlsruhe dazu verdonnert worden, in ihrem Profil Links zu Marken, sogenannte "Tap Tags", immer als Werbung zu kennzeichnen. Und das auch, wenn es sich um unbezahlte Posts handele. Für die Fans sei die Trennung zwischen Werbung und Privatem nicht nachvollziehbar. Internetworld

» E-Zone

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Was nach der Aufhebung der weltweiten Reisewarnung passiert. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Fliegen für die Streuobstwiesen

Äpfel Streuobstwiesen

©Äpfel & Konsorten e.V.

Nichts geringeres als "klimapositives Fliegen" hat sich die neue deutsche Fluggesellschaft Green Airlines vorgenommen, indem sie ihren CO2-Ausstoß nach eigenen Angaben "überkompensiert". Neuer Partner in dem Spiel ist der Verein Äpfel und Konsorten – Streuobstwiesen und -äcker e.V., der in Brandenburg Streuobstwiesen pachtet sowie Bäume pflanzt und pflegt. Er erhält einen Teil des Ticketpreises, dessen Höhe die Pressemitteilung des Unternehmens allerdings offen lässt. Reise vor9