SunExpress

Tägliche News für die Travel Industry

21. Mai 2021 | 16:02 Uhr
Teilen
Mailen

Spanien prescht bei Einreisefreiheit für Geimpfte vor

Ministerpräsident Pedro Sánchez (Foto) kündigte am Freitag an, dass vollständig geimpfte Personen aus allen Ländern weltweit ab dem 7. Juni in Spanien einreisen können. Bereits ab Pfingstmontag dürfen Reisende aus zehn Nicht-EU-Ländern ohne Gesundheitskontrollen ins Land.

Sánchez Pedro
Anzeige
Qatar

Experience a World Beyond

Anspruchsvoll, modern, traditionell, luxuriös: Qatar hat alles zu bieten. Mit der neu veröffentlichten Kampagne des mystischen Landes Qatar wird ihnen und ihren Kunden das Emirat spielerisch nähergebracht. Besuchen Sie unsere Website, wählen Sie Ihren Reiseführer und entdecken Sie was Qatar an Sandstränden, Museen und Naturwundern zu bieten hat. Noch Fragen?

Bei den Staaten, aus denen Menschen ab sofort wieder nach Spanien einreisen können, handelt es sich um Länder mit niedrigen Corona-Infektionszahlen: Großbritannien, Japan, China, Australien, Neuseeland, Singapur, Israel, Südkorea, Thailand und Ruanda. Wer aus einem EU-Land oder einem mit der Union asoziierten Staat mit einer 14-Tage-Inzidenz von weniger als 25 Fällen ins Land kommt, kann ebenfalls auf einen PCR-Test verzichten. Das betrifft momentan Gäste aus Island, Teilen Norwegens und Teilen Finnlands.

Unter den Länder, aus denen die Einreise vom 7. Juni an für Geimpfte wieder möglich sein soll, nannte Sánchez beispielhaft die USA. Der Regierungschef, der seine Ankündigung auf der spanischen Tourismusmesse Fitur formulierte, hofft nach eigenen Worten, dass Spanien in diesem Jahr noch 60 bis 70 Prozent der Besucherzahl aus dem Jahr 2019 erreichen kann.