Tägliche News für die Travel Industry

28. August 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Steht STA Travel auch in Deutschland vor dem Aus?

In der Schweiz, in Österreich und in Großbritannien hat die internationale Reisebürokette für junge Leute bereits Insolvenz angemeldet. Nun zeichnet sich auch in Deutschland das Ende ab. Die Website war zeitweise offline, telefonisch ist in den Filialen niemand mehr erreichbar.

STA Travel Shop Melbourne Foto iStock jax10289.jpg

STA Travel Shop in Melbourne: In Australien hat die Reisebürokette ihre Wurzeln

Anzeige
Webinar

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Sie möchten die Reisebüros fit machen. Egal, ob für Ihre Destination oder Ihr Produkt. Bewerben Sie Ihr Webinar in Counter vor9. Sie erreichen mehr als 19.000 Reisebüromitarbeiter. Einfach kurze Mail an uns und profitieren Sie von unserer Sonderaktion. Details

Offline ist auch der internationale Online-Auftritt der STA-Gruppe. Auf der deutschen Homepage hieß es am Donnerstag: "Die Website wird derzeit überarbeitet und ist deshalb vorübergehend nicht erreichbar." Und weiter: "Wenn du eine Buchung vornehmen möchtest oder Informationen zu Flugpreisen suchst, ruf uns an."

Doch unter der angegebenen Telefonnummer läuft wiederum nur ein Band. "Liebe Kunden, leider sind wir derzeit telefonisch nicht erreichbar", heißt es dort ohne Angabe von Gründen. Dafür mit dem Spruch: "Vorsorglich möchten wir Sie darauf hinweisen, dass die Entwicklung in Bezug auf unsere Muttergesellschaft derzeit keine unmittelbare Auswirkung auf unser operatives Geschäft hat."

Da STA Travel in Deutschland telefonisch nicht erreichbar ist, ist es allerdings nur schwer vorstellbar, dass das operative Geschäft nicht beeinträchtigt sein soll. Reise vor9 hat auch per E-Mail und Facebook versucht, ein Statement von STA zu erhalten, bislang ohne Rückmeldung. Auch die einzelnen Filialen gehen nicht mehr ans Telefon.

In der vergangenen Woche hatte die STA Travel Holding AG in der Schweiz Insolvenz angemeldet. Damals hieß es, das Geschäft in den anderen Märkten könne weiterlaufen. Jetzt hat STA auch in Österreich Konkurs angemeldet, wie das Portal "Salzburg 24" berichtet. Betroffen seien sieben Filialen mit knapp 50 Mitarbeitern. In Großbritannien hat STA Travel ebenfalls den Betrieb eingestellt, berichtet "Daily Mail". Dort wurden rund 50 Filialen geschlossen. 500 Mitarbeiter sind betroffen.

In Deutschland betreibt STA Travel rund 40 Standorte, überwiegend in Universitätsstädten. Das Unternehmen hat australische Wurzeln und wurde vor fast 50 Jahren von Studenten gegründet. Anfang der 90er Jahre übernahm STA den Studentischen Informations- und Reisedienst in Deutschland und formte daraus sein deutsches Standbein. Geschäftsführer ist seit einem Jahr wieder Reinhard Kotzaurek, der zwischenzeitlich auch CEO der Gruppe in London war.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige ccircle