Tägliche News für die Travel Industry

2. März 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Priceline setzt auf Google und Facebook

Zumindest was das Marketing-Budget angeht – 3,3 Milliarden Euro hat die Booking-Mutter 2016 an Werbeausgaben verbucht. Darüber kann Google am lautesten jubeln, denn ein Großteil dieses Anzeigen-Budgets ging an den Suchmaschinenriesen. Aber auch Facebook ist laut CEO Glenn Fogel ein wichtiger Partner, der "uns neue Kunden und ROI" bringt. Zum Vergleich, Expedia hat im vergangen Jahr 4,1 Milliarden Euro und Tripadvisor 720 Millionen Euro für Werbung ausgegeben. Tnooz, Skift (Tripadvisor)

Anzeige ccircle