Marketing

Unglücklich im Job? Vielleicht hilft ein Neustart!

Wer innerlich schon gekündigt hat, scheint für einen Jobwechsel prädestiniert zu sein. Laut Karrierecoach sollte man aber zunächst herausfinden, wo das Problem liegt. Womöglich kann man bei sich oder im Unternehmen etwas verändern. Der große Schritt ist sinnvoll, wenn man mit dem Kern des Berufs längere Zeit unzufrieden ist. Welt

BCD Travel verstärkt Aktivitäten im Hotelsektor

Die neu gegründete Hoteldivision des Geschäftsreiseanbieters soll das Management für Ausgaben, Rechnungen, Verfügbarkeiten für Hotelraten, die Content-Aggregation und Preissicherung verbessern. Geleitet wird sie von April Bridgeman. Biz Travel

FTI Hotelzimmer-Roulette für Bulgarien

Die "Run of the House-Aktion" gilt für den Reisezeitraum von Juli bis Oktober. Dabei buchen Reisende ihr Wunschhotel zu einem besonders guten Preis, legen sich aber nicht auf den Zimmertyp fest. Reise vor9

Für jeden Zweiten artet Reiseplanung in Stress aus

Generell stimmen dieser Aussage 52 Prozent zu. Wichtige Dokumente wie Ticket oder Ausweis zuhause zu vergessen, ist für 42 Prozent ein Angstszenario. Zudem sind 36 Prozent der Deutschen besorgt, ihren Flug oder die Bahn zum Urlaubsort zu verpassen. Und ein Drittel der Befragten befürchtet, das geplante Reisebudget zu überschreiten, wie eine bundesweite Umfrage des Hotelkonzerns Wyndham ergab. Reise vor9

So geht erfolgreiche Mitarbeiterführung

Grundlage einer guten Zusammenarbeit ist Vertrauen. Und das erreicht der Chef durch eine offene, transparente Kommunikation und ein ehrliches Interesse am Gegenüber. Auch muss er mal alle Fünfe gerade sein lassen; Fehler sind wichtig, um sich weiter zu entwickeln. Unternehmer

AnzeigeStellenmarkt Hotelvor9

Justizministerium verspricht Abmahnschutz für Influencer

Es könne nicht sein, dass "alles und jedes schon aus Angst vor einer Abmahnung als Werbung gekennzeichnet wird", sagt Staatssekretär Gerd Billen. Er will gesetzlich klare Spielregeln festlegen, worin bezahlte Posts immer als Anzeige gelten und Meinungen ohne Gegenleistung rechtssicher kundgetan werden können. ZDF

Whatsapp stoppt Newsletterversand

Ab 7. Dezember soll die Regelung greifen, die den massenhaften Versand von Push-Nachrichten über den Messenger trifft. Ursächlich für die Entscheidung sind Fake News, die etwa in Indien vermehrt verbreitet wurden. Deshalb läutet Whatsapp das Ende für Newsletter ein, die sich bisher in einer Art offiziell geduldeten Grauzone befanden. T3N

Jugend informiert sich bevorzugt über Instagram

Die Befragten im Alter von 18 bis 24 Jahren tummeln sich zu 75 Prozent auf Whatsapp und sind zu 73 Prozent auf Youtube aktiv. Meistgenutzte Nachrichtenquelle unter den sozialen Netzwerken ist in dieser Altersgruppe erstmals Instagram mit 23 Prozent, steht im Digital News Report des Reuters Institute. Meedia

Der Hype um die Selbstoptimierung

Davon könne sich kaum jemand freimachen, fanden US-Forscher nun heraus. Immer mehr junge Menschen möchten perfekt sein. Gesellschaftliche und soziale Erwartungen an den Einzelnen steigen durch die Dauerberieselung in Social Media – von Freunden, dem eigenen Netzwerk sowie den Inszenierungen von Influencern. Glücklicher macht es, sich nicht dauernd zu vergleichen und auf die eigenen Stärken zu setzen. Unternehmer

Lieb Management wirbt für Kroatien

Das Croatian National Tourist Board hat die Münchner zur Agentur für Public Relations, Social Media, Influencer sowie Online-Kommunikation in Deutschland, Österreich und der Schweiz ernannt. Life PR